Meine Schreibtätigkeit

Unter dem Pseudonym Bo Sauer schreibe ich hauptsächlich Kurzgeschichten, die in diversen Anthologien veröffentlicht sind. Darüber hinaus habe ich eigene kleine Bücher mit eben diesen Kurzgeschichten herausgegeben. Weiterhin schrieb ich eine kleine Geschichte aus dem Golfsport sowie zwei Kinderbücher, die rund um die Möhne und den Arnsberger Wald angesiedelt sind.

Eine kleine Auswahl von Büchern, 

die bei mir im Bücherregal stehen


Mit dieser kleinen Auswahl möchte ich auf meine Favoriten unter den Klassikern und auf lesenswerte Bücher von meinen vielen Autoren-Freundinnen und Freunden aufmerksam machen. 

Ich hab an Dich gedacht

Warum nicht auch mal Lyrik? Ich liebe die wunderschönen Gedichte von Ilona Penna.  Sie hat einen wunderbaren Wortschatz, um Szenen aus dem täglichen Leben in gefühlvollen Gedichten und freier Lyrik festzuhalten. In diesem Band geht es vorwiegend um das Thema Liebe und Beziehung.

(zu erhalten bei Ilona Penna selbst)

Tour de Provinz

Literarisch erkunden die BördeAutoren die Gegend rund um die alte Hansestadt Soest. Die fröhlichen und spannenden Geschichten der Mitreisenden werden ergänzt durch Ausflugstipps und Informationen für alle, die sich selbst auf eine aufregende Entdeckungstour durch die Börse begeben wollen.
(erschienen beim Woll Verlag, ISBN 9 78-3-948496-66-1)

Totenstumm

Adele Stein führt uns in ihrem dritten Kriminalroman mit der eigenwilligen Ermittlerin Siri Osten erneut an Tatorte in der -  auch aus kriminalistischer Sicht  - niemals langweiligen westfälischen Provinz.
(erschienen bei Books on Demand, ISBN 9 78-3-7534-8224-8)

Weil ich dich sehe

Ein wunderbar leichter und gefühlvoller Roman der BördeAutorin Julia Beylouny. Diesmal hat sich die Autorin Schottland ausgesucht. Da möchte man dabei sein, vor dem knisternden Kamin, mit einem Glas Scotch in der Hand. Und draußen liegt der Schnee und pfeift der Wind. Die richtige Stimmung für Verliebte. Gefühl, Liebe und natürlich ein streng gehütetes Geheimnis. Ein wunderbares Buch.
(erschienen beim Verlag dip3, ISBN 9 78-3-903028-76-0)

Drei Männer im Schnee

Erich Kästner ist für mich einer der  größten deutschen Schriftsteller. Seine Bücher habe ich in meiner Jugend förmlich verschlungen. Dabei hat er natürlich nicht nur Jugendbücher geschrieben. Als Beispiel nenne ich hier diesen heiteren, aber auch tiefgründigen Roman. Sehenswert ist auch die alte Verfilmung mit Paul Dahlke.